Neuigkeiten aus dem Sterntaler
Wer den klassischen Spendenweg per Überweisung bevorzugt, nutzt bitte ab sofort diese Bankverbindung:

Kontoname: Kreim / Gerber / Schenke
IBAN: DE39 8604 0000 0254 1571 00
BIC: COBADEFFXXX
Verwendungszweck: Spende Sterntaler

Wegend er Auflösung des bisherigen Fördervereins ist bis zur perspektivischen Gründung eines neuen Fördervereins die Ausstellung einer Spendenquittung leider nicht möglich. Dennoch freuen sich unsere Gäste und unsere Puppenspielerinnen und Puppenspieler über ihre Unterstütung, da unser Theater keinerlei Regelförderung erhält und alle Kosten selbst erwirtschaften muss.

Auch weiterhin herzlich gern möglich:

• Das Füttern des Sparschweins im Theater
• Freie Spende per Paypal

Die fest eingestellte Kleinspende über 5,55 € wurde im Oktober 2016 in erheblichem Maße von Dritten missbraucht. Deshalb haben wir diese Möglichkeit entfernt und bitten, den Weg über die freie Spende via Paypal zu nutzen.
Altersempfehlungen und deren Einhaltung sind sinnvoll, weil - je nach Stück - die Besucher mindestens 30 bis 45 Minuten halbwegs sitzen bleiben können müssen, durch die Handlung nicht verängstigt werden sollen und das Puppenspiel als Freude und Spaß erleben möchten.

Bitte denken Sie daran, dass erst Kinder ab 3 Jahre unser Theater besuchen können.
Sie möchten den Sterntaler-Newsletter bestellen oder abbestellen? Dann bitte hier klicken!
Alters-
empfeh-lungen
Geänderte Bank-verbindung für Ihre Spenden
Vereinzelt standen Besucher unserer Website vor dem Problem, dass im Firefox-Browser der Spielplan-Kalender als leer angezeigt wurde.

Sollte auch Ihnen so etwas passieren, gibt es einen kleinen Selbsthilfe-Trick. Bitte klicken Sie hier, um zu erfahren, wie Sie dieses Problem in ganz wenigen Schritten selbst lösen können!
Spielplan leer?
So klappt es!
Gastspiel Figurentheater Christiane Weidringer: "Geizige Weihnacht" - 21.12.2018 um 20 Uhr
Gastspiel Figurentheater Christiane Weidringer: "Geizige Weihnacht" - 21.12.2018 um 20 Uhr
Back
Next
Im Sterntaler können Sie ausschließlich mit Bargeld bezahlen.Das erscheint in heutigen Zeiten möglicherweise dem einen oder anderen Gast etwas unmodern, doch stehen der Aufwand (und auch die Kosten) für Kartenzahlungen in einem recht ungünstigen Verhältnis zum Nutzen. Nicht zuletzt müssten wir die entstehenden Kosten an unsere Besucher weitergeben, was unserem Wunsch nach möglichst fairen Eintrittspreisen entgegensteht.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis.
Im Theater:
Nur Bargeld-zahlung
möglich!
Wie wir von einzelnen Gästen erfahren haben, scheint in einzelnen Fällen die per Formular getätigte Reservierung oder Anfrage leider nicht bei uns eingetroffen zu sein.

Sollten auch Sie davon betroffen sein, bitten wir um Entschuldigung - Hintergrund sind je nach Mailanbieter unterschiedlich strenge Regularien, um der zunehmenden Menge an Spam-Mails Herr zu werden. Was an sich eine gute Sache ist, kann bei Anfragen über unsere Formulare in Einzelfällen (z.Zt. bei AOL und Yahoo erlebt) fehlschlagen.

In der Regel erhalten Sie dann eine Nachricht mit "Returned Mail" im Betreff und / oder einem "Mail Delivery Failure Report" im Text - ein Zeichen dafür, dass Ihre Post nicht bei uns eingeht.

Für diesen Fall gibt es drei Lösungsmöglichkeiten:

- Nutzung einer alternativen Mailadresse - sofern vorhanden;
- Anruf über das Kartentelefon  0341 / 961 54 35 und Nachricht auf dem AB;
- Die neuen Mail-Links am Ende der Kontaktseite bzw. der Reservierungsseite.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!
Eventuell Probleme
bei einer Reservierung
oder Anfrage per Formular?

Die Lösung:
Eine neue Galerie (Juni 2018) von "Wie der Elefant zu seinem Rüssel kam" ist online

Eine der ersten fotografierten Inszenierungen war Frank Schenkes "Wie der Elefant zu seinem Rüssel kam". Grund genug, nun dreizehn Jahre später erneut zur Kamera zu greifen und dieses Stück in afrikanischer Hitze zu fotografieren... Die bisherigen Fotos sind in eine zweite Galerie gewandert und können auch weiterhin betrachtet werden.
Durch einen Klick auf das Bild links gelangen Sie zur neuen Galerie - viel Vergnügen!
Für unsere Vorstellung am 24. Dezember 2018 um 11.00 Uhr sind die Karten - wie in den Jahren zuvor - ausschließlich im Vorverkauf erhältlich.

Wenn Sie sich am 24. Dezember auch an Frank Schenkes neuer Inszenierung Morgen, Findus, wird's was geben erfreuen und in die passende Stimmung versetzen lassen möchten, erwerben Sie bitte Ihre Eintrittskarten im Vorverkauf - beispielsweise im Anschluss an unsere Vorstellungen.
24.12.2018
Karten nur
im Vorverkauf
erhältlich!
Neues Stück: Morgen, Findus, wird's was geben vom Theater Fingerhut Frank Schenke

In Frank Schenkes neuer Inszenierung mit den schon vertrauten Figuren Pettersson und Findus dreht sich alles rund um Weihnachten und richtet sich an Zuschauer ab 4 Jahren. Durch einen Klick auf das Foto links gelangen Sie zum Stück!
Papperlapapp Puppenspiel & Erzähltheater Meike Kreim: Die neue Inszenierung für Zuschauer ab 4 Jahre heißt Rotkäppchen und Herr Wolf.

Ab sofort gibt es dazu schon eine Galerie mit Schnappschüssen aus der Premierenwoche. Durch einen Klick auf das Foto links gelangen Sie zum Stück; die Galerie ist gleich im Anschluss an die Infos zum Stück zu finden.
Seit mehreren Jahren konnten wir die Eintrittspreise stabil halten. Ab dem 01.01.2019 müssen wir jedoch doe Eintrittspreise unserer Familienvorstellungen anpassen..

Unverändert bleiben die supergünstigen Ferienpass-Eintrittspreise, unsere Preise für Gruppen ab zehn Kindern sowie die Eintrittspreise unserer Abendvorstellungen. In Familienvorstellungen erhöht sich der Preis auf nun 7,00 Euro bzw. für Leipzig-Pass-Inhaber auf 5 Euro je Zuschauer.
Alle Infos finden Sie auf unsere Seite rund um Karten und Eintrittspreise.
Eintrittspreis-änderung
zum 01.
Januar 2019
Im Print-Spielplan für das erste Quartal sind uns ein paar Termine abhanden gekommen.

Deshalb hier die Hinweise auf das Gastspiel des Sterntaler-Gründungsmitglieds Rosi Lampe zum Jahreswechsel:

Der Teufel mit den drei goldenen Haaren: 31.12.2018 (16 Uhr) und 01.01.2019 (16 Uhr)
Hans im Glück: 02.01.2019 um 10 Uhr und um 16 Uhr
Fehler-
Teufel
im
Print-Plan
Hier klicken, um zur Startseite zurückzukehren
Unsere nächsten Aufführungen:
© 2005, 2018 || Puppentheater Sterntaler || Talstraße 30 || 04103 Leipzig || anfrage@puppentheater-sterntaler.de
Kartenreservierungen: Telefonisch (Anrufbeantworter; 0341 - 9615435) oder per Reservierungsformular.