Theater Fingerhut Frank Schenke: Die Schneekönigin
Die Geschichte von Kai und Gerda ist eine der unvergesslichen Schöpfungen des dänischen Dichters Hans Christian Andersen. Sie erzählt von der Kraft der Tränen und der Macht eines kindlichen Herzens über den kritischen Verstand .Als die Schneekönigin den Jungen Kai in ihr Reich entführt, macht sich seine kleine Freundin Gerda auf den Weg, ihn zu suchen. Ihr könnt Gerda auf ihrer abenteuerlichen Reise begleiten, wo sie einer schlagkräftigen Räubermutter, einer zaubernden Blumenfrau, aber auch hilfreichen Tieren und Menschen begegnet. Unbeirrt folgt Gerda der kindlichen Liebe zu ihrem Freund , bis sie am Ende in den Palast aus spiegelndem  Eis gelangt, wo Kai in Kälte und Einsamkeit erstarrt ist.

Tischfiguren, große Knaufpuppen und ein Schattenspiel zeigen in unserer Inszenierung die vielen möglichen Facetten des Theaters mit Puppen. Im Duett von Sprache und Gitarrenmusik, gespielt von Elke Wilde, entfalten sich die Farben des Märchens zwischen dem Rot der blühenden Rosen und dem eisblauen Spiegelschloss.

nach Hans Christian Andersen
Regie: Marita Dörner
Puppen: Frank Schenke / Annekatrin Heyne
Ausstattung: Annekatrin Heyne, Ulrike König, Katrin Kreim
Bühne: Dirk Richter
Spiel: Frank Schenke
Musik: Elke Wilde
Theater Fingerhut Frank Schenke: Die Schneekönigin
Theater Fingerhut Frank Schenke: Die Schneekönigin
© 2005, 2019      Puppentheater Sterntaler      Talstraße 30      04103 Leipzig
Kartentelefon: 0341-9615435      Kartenreservierung ab sofort direkt im Spielplan.