Eine Weihnachtsgeschichte von und mit Wilmi und Wolfgang Gerber

Premiere im Puppentheater Sterntaler war am Dienstag, 05. Dezember 2017

Im Wald herrscht Aufregung. Wieder einmal war Eule in der Stadt bei den Menschen und berichtet von den Vorbereitungen für das Weihnachtsfest. Gemeinsam mit Hirsch Egon, Lilli, dem Häschen und dem Eichhörnchen beraten sich die Tiere: "Wie wäre es, wenn wir auch Weihnachten feiern und uns gegenseitig Geschenke machen?"

Gesagt, getan, jeder bringt etwas von seinen Wintervorräten für das gemeinsame Weihnachtsessen herbei. Auch Förster Seppo und Walli, die Kräuterfrau, bereiten heimlich eine Überraschung für die Tiere vor.

Doch was ist das? Plötzlich sind alle alle Geschenke verschwunden. Ob ein Dieb im Wald herumschleicht? Wenn es doch endlich schneien würde, dann ließe sich vielleicht seine Spur finden!

Text, Bühne und Figuren: Theater WiWo
Es spielen Wilmi und Wolfgang Gerber


Hier finden Sie eine kleine Galerie von der Premierenvorstellung am 05.12.2017 :
Theater WiWo Wilmi und Wolfgang Gerber: Spuren im Schnee
Artikel über die Premiere von "Spuren im Schnee", Theater WiWo, unter Verwendung eines Fotos von Juliane Groh. Veröffentlicht auf Seite 6 der Beilage in der Leipziger Volkszeitung vom 28. November 2017:
Hier klicken, um zur Startseite zurückzukehren
© 2005, 2018             Puppentheater Sterntaler             Talstraße 30             04103 Leipzig             anfrage@puppentheater-sterntaler.de
Kartenreservierungen: Entweder telefonisch (Anrufbeantworter) unter 0341 / 961 54 35 oder per Reservierungsformular auf dieser Website.